Header

Montag, 20. April 2009

Regen...

Regen.. Na toll!
Kaum komm ich hier in Tamsweg an, regnet es schon.

Und das schlimmste, für Freitag ist Schnee gemeldet!!

Schnee! Brrr! Das heißt mal wieder frieren, Eis, Kälte, Nässe, auf die Schnautze fallen.

Sonntag, 19. April 2009

Im Bild

Mein Kamera habe ich leider nicht immer bei mir, allerdings mein Handy.

Hier mal ein paar Bilder die ich geknippst habe und die mir eigentlich vom idyllischen her sehr zusagen.

Idylle1
fotografiert in Tamsweg

Idylle2
zu Hause

Idylle3
Villach

Idylle5
Rosenburg

Idylle6
in

Idylle7
Niederösterreich ;)

Idylle8
irgendwo
Idylle9
im nirgendwo

Idylle4
bei Straning & Etzmannsdorf in Nö

Süßigkeiten und Kinder

Süßigkeiten und Kinder ist wohl etwas was sich magisch anzieht.

Wo das eine ist, ist auch das andere. Sind irgendwo Süßigkeiten dann sind dort bestimmt auch Kinder. Umgekehrt genauso.

Welches Kind mag schon keine Süßigkeiten? Selbst waren wir auch wahrhaftige Schokotiger und Gummifrösche oder Chipsbanditen.

Ich will euch warnen. Wenn ihr irgendwelche Süßigkeiten habt die euch am Herzen liegen, dann lasst sie nicht offen liegen und vorallem nicht erreichbar für Kinderhände. *fg*

Ganz dreist, vor den Osterferien habe ich mir ne volle Packung Nimm2 gekauft und sie offen auf meinem Tisch liegen gelassen.

Mein Neffe hat sich wohl gedacht, wenn ich der Tante 3 übrig lasse merkt sie schon nichts *grins*. Süß - Kinder!

Vielleicht auch nicht

Vielleicht komme ich heute auch nicht in dieses Kuhkaff.

Full House! Mal wieder Streit, Tränen, kaputte Herzen und Gegenstände.

Ich weiß nicht ob es die perfekte Familie gibt, zumindest kenne ich keine Familie die nicht hier und da streitet oder sich mal was nicht sehr nettes an den Kopf wirft.

Doch bei uns gehört Streit mittlerweilen an die Tagesordnung. Eigentlich schon solange ich mich erinnern kann "fetzten" sich meine Eltern. Es ist nicht umbedingt schön in solch einer Familie aufzuwachsen. Aber man ist gerüstet fürs Leben, hat Erfahrungen gesammelt die manch anderer noch nicht sammeln durfte/musste.

Aufjedenfall prägt es einen. Ob zum Guten oder Negativen stehe in den Sternen.

Als 13 Jährige wollte ich sogar einmal von Zuhause abhaun. Man hat mich aber dabei erwischt, weil Freundinnen es den Lehrer petzten und die zuhause anriefen. Ein halbes Jahr später tat ich es doch. Zu diesem Zeitpunkt war ich sehr suizidgefährdet und hatte generell ne schwere Zeit. Damals wollte ich einfach nur zu meinem damaligen ersten Freund fahren der 3 1/2 jahre älter war als ich.

Zum Glück ist diese "Phase" vorbei.

Achja nebenbei sei erwähnt, wir sind eine der vielen Familien wo man auf den ersten Blick nicht denkt, dass etwas nicht stimmt. Das ist das schlimme, die meisten merken es nicht mal.

Ich wünschte meine Eltern würden sich endlich trennen, meine Mutter ist Seelisch komplett fertig.

Über meinen Vater will ich nur wenige Worte sagen, er ist an der ganzen Misserie schuld. Alkoholiker, Firma in konkurs gegangen, schlägt Frau und Kinder. Letzteres ist zum Glück vorbei, da ich es mir nicht gefallen gelassen habe und zur Polizei maschierte.

Aber darauf will ich doch gar nicht hinaus. Ich wollte nur einen kleinen Einblick in mein verwirrtes, crazy Leben geben.

Mein "kleiner" Bruder hat gestern etwas gesagt was mich sehr getroffen hat. " Es ist ein wundern, das ich nicht suizidgefährdet bin - mit so einer Familie" Ich glaube damit wollte er aussagen, dass er es ist. Denn auch bei mir hat es niemand gemerkt. Geschweige denn das ich mich geritzt habe.

Und heute ist es eben mal wieder eskaliert und er wollte abhaun. Was zur Folge hat, dass meine Mutter nun Angst hat das er sich etwas antun könnte und nun mich samt Gepäck nicht nach Salzburg fahren kann.

Blöde Situation!

Ich hoffe das legt sich.

Allgemeiner Frust

Da es gerade spät ist und ich um diese Uhrzeit meistens in eine Mecker-, Jammer-, Heulstimmung verfalle, werde ich dieser jetzt einmal nachgeben.

Ich bin richtig traurig, dass mein Freund wieder kilometerweit von mir weg ist. Und er dank dem Zivildienst nicht mehr wirklich viel Zeit für mich hat. Auch wenn ich stolz auf meinen Rotkreuz Sanitäter bin, vermisse ich ihn doch sehr und wünschte sein Zivildienst wär schon längst vorbei obwohl er gerade erst begonnen hat. Ich könnte stundenland weinen. Ich hasse es alleine einzuschlafen. Ich hasse es alleine aufzuwachen. Ich hasse es alleine zu schlafen.

Weiter geht mein Gemecker.

Morgen muss ich wieder in ein elendiges Kuhkaff in den Lungau nach Salzburg. Es ist schrecklich dort. Richtig abgeschnitten von der Zivilisation. Ich hasse die Menschen dort. Sie sind so engstirnig und sehe nur in eine Richtung. Als hätten sie Scheuklappen auf den Augen. Nun bin ich dort unter der Woche schon ein halbes Jahr und habe noch immer keinen Anschluss gefunden. Dumme Landeier! Dort kann man doch nicht mal Gewand einkaufen geschweige den mal kurz zum Mcdonals, Burger King oder Nordsee gehen..

Und um zur Schule zu kommen muss ich 2 Kilometer mit dem Fahrrad fahren! Und diese 2 Kilometer muss ich dann nach nem anstrengen Schultag auch wieder zurück fahren. Gott seit ich in diesem Kaff bin, schätze ich Bahn, Öffis und Co. wirklich sehr. Die Infrastruktur gehört dort wirklich erweitert.

Ich könnte gerade wirklich nur Jammern. Ich hasse das Schule gehn. Ach wie gern würd ich doch Arbeiten?!!! Warum drängen mich meine Eltern blos andauert. Bald bin ich 18. Soll ich die Schule dann zum 2. Mal abbrechen? Ich bin mir nicht sicher. Die Eltern von meinem Freund würden hinter mir stehen. Ich könnte auch bei ihnen im Land eine Lehre anfangen und dort wohnen. Meine Eltern würden mich sowieso rausschmeißen, da sie mir momentan im monat über 300€ zur verfügung stellen, dass ich in diesem Kaff zur Schule gehe.

Außerdem wurde mir heute mal wieder so richtig schön verklickert, dass ich zu Hause nicht mehr willkommen bin. Wobei ich mich momentan sowieso niergends "zuhause", "willkommen" oder "akzeptiert" fühle außer bei meinem Freund.

Manchmal wünschte ich, ich wäre schwanger. Ich weiß, dass ist töricht. Ich hab momentan gerade mal nen Hauptschulabschluss.. Warum ich mir das wünsche? Keiner könnte mich zu irgendwas drängen. Womöglich würden mein Freund und ich dann zusammenziehen oder so. Ich weiß es nicht. Tatsache ist es würde ne veränderung in meinem Leben geben und diese Veränderung würde ich sehr brauchen. Momentan bin ich unglücklich so wie es ist.

Die meiste Zeit verbringe ich in einem Kaff wo ich keine Freunde habe. Werde von meiner Schwester die dort auch wohnt ausgenutzt. Ich gehe gegen meinen Willen in eine Schule in die ich nicht wollte.

Wenn ich nach hause komme, hocke ich die meiste Zeit alleine da und werde von allen ignoriert. Und man sagt mir wie toll es doch ist, dass ich endlich von Zuhause weg bin.

Meinen Freund sehe ich nur selten, da er etliche Kilometer von mir entfernt wohnt. Und auch die ÖBB nicht gerade die Billigste ist.
.

Fertig geheult. Mehr fällt mir momentan nicht ein.

Never 2 Hot

Es ist 00:41 und ich habe es endlich geschafft, das Layout des Blogs einigermaßen meines Geschmackes anzupassen. Vielleicht hab ich ja auch euren Geschmack ein wenig gestreift. Würde mich freuen wenn es euch auch gefällt.

Mein heutiger Tag war eigentlich ganz okay, nach tausend Anrufen bei meinem Freund hat er dann auch endlich zurück gerufen und mir erklärt, dass er krank seie und im Bett liege. Aber hauptsache er geht nie zum Arzt. Männer halt!

Das Mittagessen oder soll ich eher sagen Frühstück hatte ich bis dorthin dann auch überstanden. Meine letzte Chance einzukaufen bevor ich wieder in einen Kuhkaff im Lungau im salzburger Ländle lande wollte ich dann auch nicht ungenützt lassen.

Und wie es sich für eine Frau gehört, bin ich ab zum Schuhshoppen. Ich bin eher der Typ Frau der Sneakers oder sonstige Turnschuhe trägt. Allerdings schwärme ich heimlich für die Highheels, etc. Nachdem ich mit Sicherheit 20 Paar Schuhe anprobiert hatte, fand ich den perfekten Schuh für mich. Sofort schloss ich ihn in mein Herz.
Er ist von der Marke Never 2 Hot und gefunden hab ich ihn beim "Corti".

DSC00869

About me

Alicia
13.08.1991
Female
Austria
in a relationship

Suche

 

Status

Online seit 4911 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09

Links

Mein Lesestoff


Daniel Glattauer
Gut gegen Nordwind




Eva-Christiane Wetterer
Die dritte Seite des Mondes.


Stephenie Meyer
Seelen




Stephenie Meyer
Bis(s) zum Abendrot: Band 3



Bianka Minte-König, Gwyneth Minte
Liebe? Nur mit dir!


Bianka Minte-König, Gwyneth Minte
Liebe? Für immer!


Bianka Minte-König, Gwyneth Minte
Liebe? Aber klar doch!

Zufallsbild

Idylle3

Meine Abonnements

Archiv

September 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Web Counter-Modul


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren